Feedback ist wie Senf

Monika Deinhart: Feedback ist wie Senf!

Feedback hat für viele Menschen einen Beigeschmack und lässt gleich an negative Kritik und ähnliches denken. Wer hört schon gern, was er falsch gemacht hat – um dann wahrscheinlich im nächsten Satz noch Schuldzuweisungen und mehr zu kassieren. Feedback ist allerdings viel mehr als das – und vor allem im besten Fall auch ganz anders, wie Monika Deinhart im Gespräch erzählt. Sie muss es auch wissen, denn sie ist professionelle Feedback-Geberin!

Süß, mittel oder scharf? Diese Frage stellt Feedback-Geberin Monika Deinhart allen Kunden. Denn ihrer Meinung nach ist Feedback wie Senf. Nicht, weil jeder „seinen Senf dazugeben will“, sondern weil die Art des Feedbacks von süß über mittel bis scharf ganz unterschiedlich gegeben werden kann. Vom nett verpackten Impuls bis hin zum Klartext ist also alles möglich, wenn Monika um Feedback gebeten wird. Klar ist dabei aber immer: Was sie sagt, hat Hand und Fuß und hilft vor allem direkt weiter!

Dass Feedback so einen schlechten Ruf hat, bedauert Monika natürlich auch. Aber sie zeigt im Gespräch genauso auf, dass nicht nur das, was uns direkt als Feedback mitgeteilt wird, eine Meinung wiedergibt. Auch vieles, was zwischendurch erwähnt wird – oder auch nicht gesagt wird – kann schon ein Feedback sein! Das und noch vieles mehr ist Thema in dieser Podcast-Episode!

Mehr Infos über Monika und ihre Arbeit findest du auf ihrer Website!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.